Die Show beim 15. Tanzabend „Walzer trifft Tango - am 21.10.2017 - wird von der Klosterneuburger Volkstanzgruppe gestaltet.

Die Klosterneuburger Volkstanzgruppe wurde 1967 gegründet und feiert damit heuer ihr 50-jähriges Bestehen.
Ihre knapp 60 Mitglieder betreiben den Volkstanz als Freizeitvergnügen. Dennoch tritt die Volkstanzgruppe gerne in der Öffentlichkeit auf, wie heuer z.B. beim Maibaum-Aufstellen in Wien Ottakring und in Klosterneuburg und ganz speziell beim internationalen Volkstanztreffen in Prag.
Höhepunkt des Vereinslebens ist der jährlich in der Babenbergerhalle abgehaltene Leopolditanz. Er findet immer am Samstag vor dem Leopoldi-Markt statt, heuer also am 11. Nov. 2017. Als besondere Gäste beim Leopolditanz hat die Volkstanzgruppe diesmal eine Tanzgruppe aus England eingeladen, und es wird die Gelegenheit geben, schwungvolle englische Square-, Longway- und ähnliche Tänze selbst auszuprobieren.
Bei ihren Auftritten führt die Volkstanzgruppe Klosterneuburg gerne Tänze mit komplizierten Figurenfolgen vor, aber es gibt auch sehr viele einfache Volkstänze, die im Prinzip recht leicht erlernbar sind. Daher wird das Publikum auch häufig zum Mitmachen auf die Tanzfläche gebeten.
Die Volkstanzgruppe Klosterneuburg übt in der Regel jeden 2. Und 4. Freitag im Monat in der Jahnhalle in Klosterneuburg. Und neue Interessenten, die Volkstanzen lernen wollen,  sind immer gerne gesehen. Nähere Informationen zu den Gruppenabenden finden Sie unter http://www.volksmusik.cc/volkstanz/volkstanzgruppe.htm oder im Facebook unter „Volkstanzgruppe Klosterneuburg“.

Kontaktadresse: Alfred Gieger, Grüntal 1b, 3400 Kierling oder per E-Mail: alfred.gieger@aon.at